Wo bleibt nur die Kabelverbindung – Eine kleine Story, ein Selbstversuch!


Lesezeit: 3 min.

Schon erlebt? Mit dem Ipod oder Smartphone wird heute überall mit Kopfhörer oder Earbuds Musik gehört. Aber ist es im heute auch ohne Kabelverbindung so richtig möglich?

JA – Nicht erst seit dem letzten Jahr. Als Apple das neue iPhone 7 ohne Adapteranschluss (Klinkenbuchse, 3.5 mm) in die Läden verkündete. Funkübertragung ist hier das Zauberwort. Apple spielt hier natürlich in einer erweiterten Liga – Einfach gesagt: Per Funk mit einem vernünftigen Audio Codec wird das möglich. Früher war das mit der Datenmenge sowie der Audioqualität viel problematischer. Solche Anlagen waren quasi nur für den professionellen Bereich gesichert. Also Hörfunk, TV Sender. Auch besaßen die namhaften Künstler solche Anlagen. Bedienung nur mit eingewiesenem Personal möglich! So war es einmal …

Wie wäre es, wenn eine Funkverbindung zwischen Smartphone und Kopfhörer möglich sei. Wie passiert es in der Praxis: beim Joggen, beim Mountainbike oder auf dem Rennrad. Oder … Immer das Smartphone in der Hand, im Rucksack oder mit einem Mountkit direkt am Lenker des Mountainbikes oder Fahrrades. Was passiert bei einem Sturz?

2015 fand ich das Kickstarter Projekt PUGZ! Ich wurde Unterstützer. Im November 2015 erwarb ich 1 PUGZ System … Und es dauerte, und dauerte. Auslieferung erfolgte: Sommerende 2016!  2 Earbuds (offen), Audio Codec: AAC, APTX®, SBCBT Gebunden: I7 – funktioniert gut. Meine Wertung mit ca. 6-monatiger Testphase:

    

Einfaches Handling, leichte Bedienung, einmal gekoppelt -funktioniert, gute Audio Qualität, Aussengeräusche sehr gut wahrnehmbar, wenig Übertragungsaussetzer, einfaches Laden per USB!

earbuds PUGZ

earbuds PUGZ

Zu Beginn 2016 kam Apple mit der Neuheit für das iPhone 7 um die Ecke. EarPads! Na Super – was nun. Als dann die halbe Industrie gegen Apple losging – Was war passiert. Es ist ja wie immer. Eine Veränderung löst dreierlei gleich aus: Verunsicherung – CHAOS – Nebel! Es war meiner Einschätzung nach nur flacher Nebel. Denn jeder, der ein wenig sich mit der Materie befasste, kam zur Erkenntnis: JA OK! Wenn die Funkverbindung sicher und die Audioqualität stimmt, dann passt das. So war das auch für mich.

Auslieferung erfolgte: März 2017! 2 Earbuds (offen), Audio Codec: AAC, SBC Gebunden: I7 – funktioniert gut. Meine Wertung mit ca. 1-monatiger Testphase:

    

Sehr einfaches Handling, ganz leichte & einfache Bedienung, einmal gekoppelt -funktioniert, gute Audio-Qualität, Außengeräusche sehr gut wahrnehmbar, keine Übertragungsaussetzer, einfaches Laden – zurück in die Box! Reichweite erheblich weiter!

 

earbuds apple

earbuds apple

Es ist auch genau so geschehen. Beide Systeme kann ich empfehlen. Beide bieten neben Mikrofon den üblichen Komfort. KEINE Kabelanbindung ans Smartphone. Sicher sind die PUGS mit einem kleinen Kabel untereinander verbunden. Geschickt um den Hals gelegt – funktioniert!

Apple AirPods liegt mit seinen ca. 180 EUR etwas über dem PUGZ System mit ca. 160 EUR. Für jeden ist etwas dabei. Beide Systeme bekommen von mir eine Kaufempfehlung. Viel Spaß bei den vielen neuen Erkenntnissen, die mit diesen kabellosen Systemen täglich einem erscheinen. Hinweis: Bitte achtet weiterhin auf das Umfeld. Ob im Straßenverkehr oder anderswo.

Die geschätzte Lesezeit beträgt 178 Sekunden

You may also like