Das neue Jahr – Social Media – KI – was kommt da hinten raus!


Lesezeit: 3 min.

Das Jahr 2013 ist gerade mal 13 Tage alt. Real! Gefühlt schon viel älter – schätzungsweise so 100 Tage.

Wie zu Beginn jeden Jahres kommen alle Weisheiten auf den Tisch. So auch 2013. Jeder, der auch nur das Wort Marketing kennt, gibt seine Ideen preis! Das ist wunderbar  – doch die Vielzahl verunsichert den Kunden. Also was genau passiert jetzt gerade? Social Media laviert sich derzeit in die Gesellschaft. Social Media – was genau ist das? Viele Propheten preisen das neue Land nur mit und nur über diesen einen Weg an. Andere präferieren die alt bekannten Wege! Wieder andere gehen sogar so weit – Sie reden nicht nur über Social Media –  Sie leben es auch schon.

Was nun? Was hat diese Bewegung nun hier zu tun? Was können wir anders machen. Oder bleiben wir auf Spur?

Ich kann hier nur einige sehr interessante Berichte von mir nahe liegenden Menschen in ext. Links mit ersten Hinweisen vorstellen. Hier haben sich einige Menschen/Blogger/Agenturen viele Fragen über dies Thema gestellt. Lösungsansätze sind derzeit weit verbreitet. Auch kleine Handlungsanweisungen liegen vor. Das Thema berührt – das Thema ist sehr umfangreich – und daher werden hier mehr Infos zu diesem Thema folgen.

  1. Die 3 Worte von ISH-Herbert Peck – Zusammenarbeit – Inhalt – Daten! Peck schildert eindrucksvoll mit viel Erfahrung und neuen aktuellen Impulsen von der Materie. Alles real, alles möglich. Erfolg? ext.Link
  2. KI – künstliche Intelligenz. Was bitte hat KI mit social media gemein? Zitat: „Hier seine Begründung, warum auch im Computerzeitalter noch Menschen für bestimmte, auf den ersten Blick einfache Tätigkeiten benötigt werden. „Für einen Computer ist er sehr schwierig, Dinge zu erkennen. Ein zweijähriges Kind kann sagen, dass ein Stuhl ein Stuhl ist und kein Sofa. Das ist eine menschliche Fähigkeit, die weiter ist als die Computerwissenschaften zurzeit. Es gibt Aufgaben bei Amazon die lassen sich nur von Menschen erledigen, zum Beispiel Dubletten unter den Millionen Produkten in unserem Katalog auffinden. Ein Computer kann mit Hilfe von Algorithmen schätzen, ob zwei Produkte identisch sind. Aber dann ist es sehr nützlich, Menschen zu haben, die auf die Produkte schauen und entscheiden, ob sie wirklich gleich sind. Wir stellen diese menschliche Intelligenz auch anderen Unternehmen zur Verfügung. Wer ein Computerprogramm schreibt, das menschliche Intelligenz braucht, kann sie bei uns kaufen“, beschrieb Bezos schon 2007 sein neues Geschäftsfeld… ext. Link.

  3. Was genau kommt da hinten raus!

Dass genau kann sich nun jeder selbst an diesen oder auch anderen Beispielen ablesen. Leider – auch ich kann hier keine Wunder vollbringen. Das Thema ist sehr spannend und gefährlich zu gleich. Keine Angst – es funktioniert. Renommierte Agenturen bieten hier die relevanten Keys passgenau an. Fragen?

Die geschätzte Lesezeit beträgt 157 Sekunden

You may also like